Logo   

Praxis für Naturheilkunde & Craniosacral Therapie


mobil 0175 - 35 86 567
Startseite           Kontakt           Links           Bücher           Impressum
 
 

Autogenes Training

Kurse in Oestrich-Winkel finden Sie unter Aktuelles
 
Vielen Menschen fällt es heute schwer, sich richtig zu entspannen.
Deshalb möchte ich Ihnen als Heilpraktikerin das Autogene Training vorstellen:
Das Autogene Training ist eine Therapieform und ein Entspannungsverfahren ohne Medikamente und zur Selbstdurchführung. Es gilt als anerkannt in der Ärzteschaft und die Wirksamkeit ist durch Studien belegt.
 
Autogenes Training kann innerhalb von mehreren Wochen leicht erlernt werden und steht anschließend jederzeit an jedem Ort zur Verfügung.
 
AT ist hilfreich u.a. bei Verspannungen, Schmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Prüfungsängsten, Angst vor dem Zahnarztbesuch, Reizbarkeit, innerer Unruhe; bei Erschöpfung, Schlafmangel, Spannungskopfschmerz, Migräne, Durchblutungsstörungen, leichtem Bluthochdruck, koronarer Herzkrankheit, Asthma bronchiale und funktionellen Darmerkrankungen; es verbessert die Gedächtnisleistung und Konzentration und wird in der Geburtsvorbereitung angewandt.

Das Autogene Training führt zu Erholung, Ruhigstellung, Leistungssteigerung und Schmerzabstellung.

Sie selbst können nach einem Grundkurs mittels Selbstbeeinflussung wohltuende Entspannung im gesamten Körper aufbauen. In den Kursen wird vermittelt, wie Entspannungsimpulse zu den Muskeln, zum Kreislauf und den Nerven gesendet werden.
 
Der Erfinder des autogenen Trainings, Professor Dr. I. H. Schulz entdeckte, dass der Mensch fähig ist, einen Zustand tiefer Entspannung allein mit Hilfe seiner Vorstellungskraft zu erreichen. Beispielsweise lässt sich bei Personen, die sich Wärme in ihren Armen vorstellen, tatsächlich eine Zunahme der Durchblutung durch Erhöhung der Oberflächentemperatur messen.
 
Die Wirksamkeit des Autogenen Trainings gilt als wissenschaftlich erwiesen.
  
Zur Worterläuterung: „auto“ (griech.) bedeuted „ursprünglich, selbsttätig“ und „genero“ (lat.), „erzeugen, hervorbringen“, also ein Training für von innen heraus erzeugte Entspannung.


​​​​​